Fachverband
Mineralwolleindustrie e.V.

Publikationen

Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. und seine verbundenen Institutionen veröffentlichen regelmäßig Studien, Broschüren, Flyer, Positionspapiere u.v.m. Diese stehen Ihnen kostenlos zum Download zur Verfügung. Einen Überblick über diverse Publikationen erhalten Sie hier:

  • Graue Energie und Graue Emissionen von Dämmstoffen im Vergleich zum Einsparpotential
    Studien

    Graue Energie und Graue Emissionen von Dämmstoffen im Vergleich zum Einsparpotential

    21 Seiten, DIN A4

    Dämmmaßnahmen sind aus nachhaltiger und gesamtenergetischer Sicht immer ein Gewinn. Diese Aussage ist unabhängig vom energetischen Zustand des Bauteils vor und nach der Dämmmaßnahme sowie vom Energieträger, welcher für die Beheizung verwendet wird. Im Laufe einer typischen Lebensdauer einer Dämmmaßnahme von 40 Jahren und mehr sind die erzielbaren Einsparungen immer größer als die für die Dämmstoffherstellung notwendigen Aufwendungen. Dies gilt für alle etablierten Dämmstoffe, welche im Rahmen dieser Studie berücksichtigt wurden.

    Studie_Graue_Energie_vs._Einsparpotential_FIW_2021.pdf
    (426 KB)
  • Einfluss der unterschiedlichen Anforderungen an Dämmungen für Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen - gemäß geltender ENEV und geplantem GEG
    Studien

    Einfluss der unterschiedlichen Anforderungen an Dämmungen für Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen - gemäß geltender ENEV und geplantem GEG

    20 Seiten, DIN A4

    Durchschnittlich 42 Prozent mehr Energieverlust und einen entsprechend höheren CO2-Ausstoß als die nach aktueller EnEV festgelegte Dämmung hätte der geplante GEG-Standard (Stand: 28.05.19) für die Wärmeverteil- und Warmwasserrohrleitungen zur Folge. Im Rahmen einer aktuellen Kurzstudie im Auftrag des FMI hat das FIW München den für Wohngebäude kumulierten Energieaufwand bzw. zusätzlichen CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2050 ermittelt, der durch die Senkung des Dämmstandards hervorgerufen wird.

    GEG_ENEV_Warmwasser-_und_Waermeverteilleitungen_27.06.2019.pdf
    (5 MB)
  • Studie 73: Kostengegenüberstellung Wärmedämmverbundsysteme (WDVS)
    Studien

    Studie 73: Kostengegenüberstellung Wärmedämmverbundsysteme (WDVS)

    10 Seiten, DIN A4

    Die Kosten für ein WDVS mit Mineralwolle liegen heute nur noch leicht über einem WDVS mit Polystyrol (EPS). Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. (ARGE) „Kostengegenüberstellung Wärmedämmverbundsysteme mit expandiertem Polystyrol Dämmstoff und mit Mineralwolle Dämmstoff bezogen auf das Typengebäude Mehrfamilienhaus“. Die Studie wurde im Auftrag des FMI erarbeitet.

    Studie 73: Kostengegenüberstellung
    (245 KB)
  • Studie 72: Anteil der Kosten für die Dämmarbeiten bei unterschiedlichen energetischen Standards
    Studien

    Studie 72: Anteil der Kosten für die Dämmarbeiten bei unterschiedlichen energetischen Standards

    16 Seiten, DIN A4

    Dämmarbeiten haben einen dämpfenden Einfluss auf die allgemeinen Baupreise und stabilisieren das Preisniveau. Das geht aus der Studie „Anteil der Kosten für die Dämmarbeiten bei unterschiedlichen energetischen Standards“ hervor, die die Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen (ARGE) im Auftrag des FMI durchgeführt hat.

  • Wie Gebäude von Energieschluckern zu Klimaschützern werden
    Studien

    Wie Gebäude von Energieschluckern zu Klimaschützern werden

    8 Seiten, DIN A4

    Die EURIMA hat einen Plan entwickelt, der das Potenzial von Gebäuden aufzeigen kann. Unter dem Namen „Better Buildings through Energy Efficiency“ (Bessere Gebäude durch Energieeffizienz) bündelt er wertvolle Erfahrungen aus allen Teilen Europas, um praktische Maßnamen zu bieten, die helfen können, diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

    EURIMA_Energy_Efficiency.pdf
    (1 MB)
Teilen Sie uns auf +

  Die neuesten Beiträge auf einen Blick.