Fachverband
Mineralwolleindustrie e.V.

Mehr Wohngesundheit durch fachgerechte Dämmung

Besseres Wohnklima lässt aufatmen

Eine fachgerechte Dämmung leistet viel mehr als Wärmeschutz. Sind Dach, Kellerdecke und Außenwände mit Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle gedämmt, verbessert sich auch das Wohnklima.
Eine fachgerechte Dämmung leistet viel mehr als Wärmeschutz. Sind Dach, Kellerdecke und Außenwände mit Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle gedämmt, verbessert sich auch das Wohnklima.

Eine individuelle Gestaltung, die passende Einrichtung, die perfekte Ausstattung – all diese Faktoren tragen dazu bei, dass man sich im eigenen Haus richtig wohl fühlt. Andere Einflüsse sind nicht so einfach mit Händen zu greifen, bestimmen aber dennoch entscheidend mit, wie gut wir uns in unseren vier Wänden fühlen. Nicht nur Allergiker und sensible Hausbesitzer können ein Lied davon singen. Wie sich Wohngesundheit und Wohnklima mit einer fachgerechten Dämmung verbessern lassen, erklären die Experten des Ratgeberportals www.der-daemmstoff.de.

Rund 13 Prozent der Deutschen leben mit Feuchtigkeitsproblemen und Schimmelgefahr*. Das ist nicht nur optisch ein Problem, sondern kann auch zur Gefahr für die Gesundheit werden. Besonders Allergiker, empfindliche Menschen und Kinder reagieren mit Krankheitssymptomen auf Schimmelbefall. Schuld sind meistens Baumängel, fehlende Dämmung oder Wärmebrücken. Abfinden muss sich damit kein Haus- oder Wohnungsbesitzer. Das Patentrezept gegen Schimmelbefall und für mehr Wohngesundheit lautet in vielen Fällen: richtig dämmen und regelmäßig lüften. Sind Kellerdecke, Dach und Außenwände fachgerecht gedämmt – zum Beispiel mit Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle – bleiben die Oberflächen der Innenwände auch in der kalten Jahreszeit gleichbleibend warm. So kann sich keine Feuchtigkeit in kühleren Ecken der Außenwände sammeln. Dem Schimmel wird so der Nährboden entzogen. Achten die Hausbewohner nach der Dämmung noch auf regelmäßiges und gründliches Lüften, können sie sprichwörtlich aufatmen.

Wohnklima und Behaglichkeit verbessern

Angenehmer Nebeneffekt der Dämmung: Auch die so genannte thermische Behaglichkeit verbessert sich. Denn mit warmen Oberflächen verschwindet auch das für viele Altbauten typische Gefühl, dass es „zieht“. Das ist ein weiteres Plus für Wohnklima und Wohngesundheit, das eine gute Dämmung leistet, so die Experten von www.der-daemmstoff.de.

* Die Angaben zur Häufigkeit von Feuchtigkeitsproblemen beruhen auf der Umfrage des Statistischen Bundesamtes „Leben in Europa (EU-SILC), Einkommen und Lebensbedingungen in Deutschland und der Europäischen Union“, 25. Juni 2012.

Weitere Vorteile einer Dämmung mit Mineralwolle finden Sie auf unserem Dämmstoff-Portal.

Zum FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.

Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. vertritt die marktführenden Hersteller von Glas- und Steinwolle. Mitglieder sind climowool, Rockwool Deutschland, Knauf Insulation, Saint-Gobain Isover und Ursa Deutschland.

Wir sind Ansprechpartner und Koordinator für die relevanten Themen der Branche von Energiewende über Wärmedämmung bis hin zum Dämmen mit Mineralwolle. Der FMI bündelt zudem die Fachkompetenzen der Unternehmen im technischen Bereich.

Teilen Sie uns auf +

  Die neuesten Beiträge auf einen Blick.