« Zurück |Weitere Artikel »

Steueranreize für Neubau sind gut – Sanierung nicht vernachlässigen

Bund und Länder haben sich auf eine Ausweitung der Steueranreize für den privaten Wohnungsneubau geeinigt. Dazu erklärt Thomas Tenzler, Geschäftsführer des FMI Fachverbandes Mineralwolleindustrie.

Es war überfällig, den privaten Wohnungsbau zu stärken. Steueranreize sind dafür das richtige Mittel.

Es ist jedoch nicht sinnvoll, allein auf den Neubau zu setzen. Die Klimaziele der Bundesregierung blieben dann unerreichbar. Mehr Gebäude heißt immer auch höherer CO2-Austoß. Deshalb muss es auch stärkere Anreize geben, in die bestehenden Gebäude zu investieren und sie energetisch auf vernünftige Standards zu bringen. Steueranreize würden auch hier den nötigen Schub bringen. Noch setzt die Bundesregierung zu sehr auf Kredite mit geringen Zinsen. Angesichts des allgemein niedrigen Zinsniveaus kann das jedoch kaum mehr Wirkung entfalten.

Zum Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.
Der FMI Fachverband Mineralwollindustrie e.V. vertritt die marktführenden Hersteller von Glas- und Steinwolle. Mitglieder sind climowool, Rockwool Deutschland, Knauf Insulation, Saint-Gobain Isover, Ursa Deutschland und Wiegla.Der FMI Fachverband Mineralwollindustrie e.V. vertritt die marktführenden Hersteller von Glas- und Steinwolle. Mitglieder sind climowool, Rockwool Deutschland, Knauf Insulation, Saint-Gobain Isover, Ursa Deutschland und Wiegla.

Wir sind Ansprechpartner und Koordinator für die relevanten Themen der Branche von Energiewende über Wärmedämmung bis hin zu Dämmen mit Mineralwolle. Der FMI bündelt zudem die Fachkompetenzen der Unternehmen im technischen Bereich.

Nähere Informationen finden Sie auf www.fmi-mineralwolle.de.

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin