Fachverband
Mineralwolleindustrie e.V.

Publikationen

Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. und seine verbundenen Institutionen veröffentlichen regelmäßig Studien, Broschüren, Flyer, Positionspapiere u.v.m. Diese stehen Ihnen kostenlos zum Download zur Verfügung. Einen Überblick über diverse Publikationen erhalten Sie hier:

  • Broschüre „Neubau Einfamilienhaus“
    Broschüren

    Broschüre „Neubau Einfamilienhaus“

    12 Seiten, DIN A4

    Sie planen, ein eigenes Haus zu bauen und stehen nun vor vielen, wichtigen Entscheidungen. Unsere Broschüre "Neubau Einfamilienhaus. EnEV-Standards erreichen und Kostenfallen vermeiden." soll Ihnen dabei helfen, die Energie- und Betriebskosten Ihres neuen Heimes dauerhaft niedrig zu halten.

    Broschüre „Neubau Einfamilienhaus“
    (288 KB)
  • Umgang mit Mineralwolle-Dämmstoffen
    Broschüren

    Umgang mit Mineralwolle-Dämmstoffen

    16 Seiten, DIN A4

    Diese Handlungsanleitung beschreibt Arbeitsschutzmaßnahmen beim Umgang mit Dämmstoffen aus Mineralwolle. Seit der ersten Herausgabe der Infoschrift im Oktober 1993 (redaktionell angepasst im Mai 2002) haben sich grundlegende Sachverhalte geändert.

    Umgang mit Mineralwolle-Dämmstoffen
    (913 KB)
  • Auf Gütezeichen bei Dämmstoffen achten
    Flyer

    Auf Gütezeichen bei Dämmstoffen achten

    6 Seiten, LangDIN

    Für Qualität und Sicherheit der Produkte stehen bei Mineralwolle (Glas- und Steinwolle) das Qualitätszeichen KEYMARK und das RAL Gütezeichen.

    Wichtige Informationen rund um KEYMARK und RAL liefert der neue Flyer „Auf Gütezeichen bei Dämmstoffen achten“. Damit sind Händler, Verarbeiter, private Bauherren und Sanierer beim Kauf von Produkten aus Glas- oder Steinwolle immer auf der sicheren Seite.

    Flyer: Auf Gütezeichen bei Dämmstoffen achten
    (1 MB)
  • Das Ü-Zeichen geht, Keymark kommt
    Flyer

    Das Ü-Zeichen geht, Keymark kommt

    8 Seiten, LangDIN

    Im Oktober 2016 ist für harmonisierte Bauprodukte das bekannte Ü-Zeichen entfallen. Es wird nach und nach von allen harmonisierten Bauprodukten verschwinden, die europäischen technischen Spezifikationen unterliegen – auch von Mineralwolldämmstoffen.

    Künftig benötigen harmonisierte Bauprodukte nur noch das sogenannte CE-Zeichen, um in Deutschland gehandelt und verwendet zu werden. Das CE-Zeichen ist jedoch kein Qualitätsnachweis. Eine regelmäßige, unabhängige Produktüberprüfung findet nicht statt.

    2016_FMI_Flyer_Keymark.pdf
    (2 MB)
Teilen Sie uns auf +

  Die neuesten Beiträge auf einen Blick.