Fachverband
Mineralwolleindustrie e.V.

Expertentipps

Vom Dach bis zum Keller - eine Dämmung mit Mineralwolle hat viele Vorteile. Hier finden Sie wichtige Tipps rund ums Dämmen mit Glaswolle und Steinwolle!

  • Allgemeines

    Schimmel entsteht nicht durch Dämmung an der Wand

    Schimmel entsteht nicht durch Dämmung an der Wand

    Wände müssen atmen - dieser Irrglaube hält sich bei vielen Hausbesitzern und Bauherren hartnäckig. Entsprechend glauben immer noch viele, dass die Dämmung der Fassade verantwortlich ist für Schimmelbildung. Doch Wände funktionieren nicht wie eine zweite Haut. Sie lassen keine Luft durch und führen keine Feuchtigkeit ab. Schimmel entsteht daher nicht durch Dämmung an der Wand. Die im Haus entstehende Feuchtigkeit müssen die Bewohner durch Lüften abführen.

  • Allgemeines

    Dank Mineralwolldämmung vom Altbau zum Niedrigenergiehaus

    Dank Mineralwolldämmung vom Altbau zum Niedrigenergiehaus

    Mehr Platz für die Kinder, ein großer Garten, möglichst geringe Energiekosten - das waren die Wünsche einer vierköpfigen Familie an ihr neues Haus.

  • Allgemeines

    Nachrüstpflicht bei nicht ausreichender Dachdämmung?

    Nachrüstpflicht bei nicht ausreichender Dachdämmung?

    Neueigentümer eines Altbaus müssen nach der aktuell geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) unter bestimmten Bedingungen eine Dämmung der obersten Geschossdecke beziehungsweise des Dachs bis Ende 2011 nachrüsten.

  • Allgemeines

    Außen-, Innen- und Kerndämmung erfordern verschiedene Dämmstoffeigenschaften

    Außen-, Innen- und Kerndämmung erfordern verschiedene Dämmstoffeigenschaften

    Wer sein Haus mit einer Dämmung aus Mineralwolle, also Glaswolle oder Steinwolle, gegen Wärmeverluste schützen will, hat die Wahl, die Dämmung an verschiedenen Stellen der jeweiligen Bauteile anzubringen. Manchmal wird diese Wahl allerdings von konstruktiven Gegebenheiten eingeschränkt, zum Beispiel bei denkmalgeschützten Häusern.

  • Allgemeines

    Schimmel entsteht nur bei Pfusch am Bau!

    Schimmel entsteht nur bei Pfusch am Bau!

    Ich will doch keinen Schimmel in meinem Haus - so lautet eine weit verbreitete Meinung zum Thema Dämmung. Zahlreiche schlechte Erfahrungsberichte stützen die Bedenken der Hauseigentümer, so dass am Ende lieber doch keine Dämmung ans Haus kommt. Das Gegenteil ist richtig: Die Dämmung hilft sogar dabei, Schimmel zu vermeiden und hält noch dazu die Wärme im Haus. Voraussetzung: Die Dämmung wurde nach allen Regeln des Handwerks angebracht.

  • Allgemeines

    Dämmung ja, aber welche Maßnahmen zuerst?

    Dämmung ja, aber welche Maßnahmen zuerst?

    Wer nachhaltig Heizkosten sparen will, sollte seinen Altbau energetisch sanieren. Dabei steht zuerst die Hülle des Hauses im Fokus, denn über sie gehen bis zu 70 Prozent der Energie verloren. Doch wo sollten Hausbesitzer die Dämmung zuerst einbauen lassen? Hier einige Tipps für Sparfüchse.

  • Allgemeines

    Mit Energieausweis Aufwand für Sanierung abschätzen

    Mit Energieausweis Aufwand für Sanierung abschätzen

    Wer ein Haus kauft und langfristig auf der sicheren Seite sein will, darf nicht nur auf Lage und Aussehen achten, eine wesentliche Rolle spielt inzwischen auch die Energieeffizienz. In Zeiten hoher Gas- und Ölpreise ist nur ein Haus mit geringem Energiebedarf eine gute Geldanlage. Hauskäufer sollten also auf eine moderne Heizung und gute Dämmung achten. Aber auch der Gesetzgeber gibt Käufern Hausaufgaben in Sachen Dämmung auf.

  • Allgemeines

    Die häufigsten Begriffe einfach erklärt

    Die häufigsten Begriffe einfach erklärt

    Informationen zur Sanierung und Dämmung des Hauses sind oft mit Fachbegriffen gespickt, das macht den Überblick für Hausbesitzer schwer. Viele fühlen sich deshalb überfordert und schieben die Sanierung auf die lange Bank. Das muss nicht sein. Die Experten vom Ratgeberportal www.der-daemmstoff.de erklären, was sich hinter den wichtigsten Fachbegriffen verbirgt. So wird jeder Hausbesitzer zum Dämmstoff-Profi.

  • Allgemeines

    Dämmung in Eigenregie

    Dämmung in Eigenregie

    Mineralwolle als Dämmstoff erfreut sich wegen der leichten Handhabung nicht nur bei Profis großer Beliebtheit. Auch Hausbesitzer greifen immer öfter zu Dämmstoff-Rolle, -Matten oder Dämmplatten, um die Dämmung von Dach, oberster Geschossdecke oder Kellerdecke in Eigenregie zu erledigen. Kein Wunder, dass Dämmstoffe aus Mineralwolle zu den am meisten verbauten in Deutschland gehören. Tipps zur richtigen Verarbeitung gibt ein Faltblatt.

  • Allgemeines

    Diese Dämmstärke ist bei Altbausanierungen sinnvoll

    Diese Dämmstärke ist bei Altbausanierungen sinnvoll

    Bei einem Großteil der Wohngebäude entstehen 40 Prozent der Heizkosten allein durch die Wärmeverluste der Außenwände. Wenn man sich für eine Dämmung der Wände von außen entschieden hat, dann kommt stets die Frage nach der richtigen Dämmdicke.

Teilen Sie uns auf +

  Die neuesten Beiträge auf einen Blick.