Fachverband
Mineralwolleindustrie e.V.

Politische Beitragsreihe startet. Sanieren, bauen, wohnen: Deutschlands Zukunft

Berlin. Wie können wir die energetische Sanierung von Gebäuden vorantreiben und das aktuell drängendste Problem der Wohnungspolitik, mehr Wohnungen, vor allem in Ballungsgebieten, zu bauen? In der politischen Beitragsreihe „Sanieren, bauen, wohnen: Deutschlands Zukunft“ des FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. beantworten die baupolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen sowie ein Bundestagskandidat der FDP diese und weitere Fragen zum Thema Bauen und Wohnen.

Die Reihe startet am 5. Juli 2017 mit einem Kurzinterview mit Marie-Luise Dött, Umwelt- und Baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Fünf Wochen lang veröffentlicht der FMI jeden Mittwoch einen neuen Beitrag  auf www.fmi-mineralwolle.de. Auch über den Twitterkanal des FMI @DerDaemmstoff können Sie alle Beiträge aufrufen.
 

Die Beiträge im Überblick:

 

Zum FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.

Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. vertritt die marktführenden Hersteller von Glas- und Steinwolle. Mitglieder sind climowool, Rockwool Deutschland, Knauf Insulation, Saint-Gobain Isover und Ursa Deutschland.

Wir sind Ansprechpartner und Koordinator für die relevanten Themen der Branche von Energiewende über Wärmedämmung bis hin zu Dämmen mit Mineralwolle. Der FMI bündelt zudem die Fachkompetenzen der Unternehmen im technischen Bereich.

 

 

Teilen Sie uns auf +

  Die neuesten Beiträge auf einen Blick.