FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.

Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. ist der Zusammenschluss namhafter Hersteller von Mineralwolledämmstoffen. Das Volumen unserer Mitglieder liegt bei 50 % des Dämmstoffmarktes.

Im Jahre 1977 als Fachvereinigung Mineralfaserindustrie gegründet, benannte sich der Verband 2006 um in Fachverband Mineralwolleindustrie e. V. Mit dem neuen Namen wird die Vertretungskompetenz noch klarer. Die Mitgliedsunternehmen produzieren ausschließlich hochwertige Mineralwolle aus Glas und Stein als Qualitätserzeugnis – immer mit Gütesiegel.

Unsere Aufgabe

Die Produktnormung und Gütesicherung bzw.  -überwachung zum Schutz der Verbraucher war und ist ein Hauptanliegen der Verbandstätigkeit. Daran wird sich auch künftig nichts ändern. Aber unser Tätigkeitsfeld hat sich um wesentliche Kommunikationsaspekte erweitert. So steigt die Bedeutung von Klimaschutz und Energiebewusstsein in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.  Die Produkte und Möglichkeiten unserer Mitglieder müssen mit diesen Anforderungen verbunden und kommuniziert werden.

Weit mehr als die Hälfte des Baubestandes in Deutschland hatte noch keinen bzw. zu wenig Kontakt mit den Möglichkeiten moderner Dämmung durch Mineralwolle. Ein breites Feld an Aufklärungsarbeit, die sinnvoll über den Verband für seine Mitglieder betrieben werden kann, um jedem Mitglied, aber natürlich auch den Verarbeitern und Nutzern, größtmögliches Potenzial zu bieten.

Unsere Ziele

Die Ziele des Verbandes sind klar umrissen und eindeutig: Dem Dämmstoff Mineralwolle die Wertigkeit in Politik und Öffentlichkeit zu verschaffen, die ihm zusteht.

Mineralwolle wird aus reichlich vorhandenen, natürlichen heimischen Rohstoffen sehr effizient produziert. Sie sorgt in zahlreichen Bereichen für exzellente Dämmung und für ein ökologisch wie ökonomisch zukunftsorientiertes Bauen und Sanieren.

Diese Ziele gilt es konsequent zu kommunizieren und auf allen Ebenen zu vertreten.

Die Perspektive

Die Perspektiven für Mineralwolle sind äußerst positiv. Gerade in der heutigen Zeit, in der der Klimawandel in aller Munde ist, steht Dämmen mit mineralischen Dämmstoffen ganz oben in der Priorität der Gebäudesanierung. Und, da nahezu 70 % aller Gebäude in Deutschland noch wärmetechnisch zu sanieren sind, gibt es national, aber auch international noch große Marktpotenziale.

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin