« Zurück |Weitere Artikel »

Potsdam im Klimaschutz preisverdächtig

Potsdam (MOZ) Die Landeshauptstadt gehört zu den Preisträgern des Bundeswettbewerbs „Kommunaler Klimaschutz“. Wie die Stadtverwaltung Potsdam am Donnerstag mitteilt, habe die Stadt die mit 30 000 Euro dotierte Auszeichnung für die energetische Sanierung und sozialverträgliche Umgestaltung des Plattenbauviertels Drewitz zu einer „Gartenstadt“ erhalten.

Zum Artikel bei der Märkischen Onlinezeitung

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin