« Zurück |Weitere Artikel »

Mehr Dialog: Twitter-Kanal des FMI Fachverband Mineralwolleindustrie startet

Berlin, 3. Februar 2016. Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie startet am 3. Februar seinen neuen Twitterkanal.

Unter @DerDaemmstoff will der FMI Debatten anstoßen, diskutieren und Informationen zu den Themen Dämmen und Energieeffizienz bereitstellen. „Wir wollen, dass die Stimme der Dämmstoffbranche auch im Netz stärker gehört wird. Deswegen gehen wir dort hin, wo die Diskussionen – gerade die kritischen – stattfinden“, sagt Dr. Thomas Tenzler, Geschäftsführer des FMI. Zu den regelmäßigen Twitter-Formaten gehören der „Dämm-Mythen Check“ und die „Zahl des Monats“.

Twitter-Kanal des FMI Fachverband Mineralwolleindustrie startet

Zum Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.
Der FMI Fachverband Mineralwollindustrie e.V. vertritt die marktführenden Hersteller von Glas- und Steinwolle. Mitglieder sind climowool, Rockwool Deutschland, Knauf Insulation, Saint-Gobain Isover, Ursa Deutschland und Wiegla.Der FMI Fachverband Mineralwollindustrie e.V. vertritt die marktführenden Hersteller von Glas- und Steinwolle. Mitglieder sind climowool, Rockwool Deutschland, Knauf Insulation, Saint-Gobain Isover, Ursa Deutschland und Wiegla.

Wir sind Ansprechpartner und Koordinator für die relevanten Themen der Branche von Energiewende über Wärmedämmung bis hin zu Dämmen mit Mineralwolle. Der FMI bündelt zudem die Fachkompetenzen der Unternehmen im technischen Bereich.

Nähere Informationen finden Sie auf www.fmi-mineralwolle.de.

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin