« Zurück |Weitere Artikel »

KfW-Kredite auch für Eigentümergemeinschaften

Baden-Württemberg erleichtert Sanierung von Mehrfamilienhäusern

Viele ältere Mehrfamilienhäuser stehen nicht gut da: Ihr energetischer Zustand ist oft weit schlechter, als der von Ein- oder Zweifamilienhäusern. Ein Grund: In Eigentümergemeinschaften lassen sich Sanierungsmaßnahmen nur schwer durchsetzen. Dazu kommt, dass es schwerer ist, einen Kredit zu bekommen. In Baden-Württemberg wird die Sanierung jetzt einfacher und der Zugang zu zinslosen KfW-Darlehen ermöglicht.

sanierung-mehrfamilienhaus-baugeruest-kfw-bildarchiv-fotograf-thomas-klewar

Bevor ein Mehrfamilienhaus saniert werden kann, sind die Hürden oft hoch: Die Eigentümergemeinschaft muss sich einigen und einen Sanierungskredit zu bekommen, ist auch nicht immer leicht
Foto: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar

Das Land Baden-Württemberg ermöglicht einen Zugang zu KfW-Krediten und sichert sie mit einer Bürgschaft ab. Darüber hinaus winken bei der Sanierung eines Mehrfamilienhauses Zinsen auf historischem Tiefststand. Denn die L-Bank hat im Januar 2013 den Zinssatz auf Nullniveau gesenkt. So fallen seit diesem Jahr keine Kosten mehr für den KfW-Kredit an. Der Zinssatz liegt bei 0,0 Prozent. Die Höhe der Tilgung richtet sich nach der zehnjährigen Laufzeit des Darlehens bei zwei tilgungsfreien Jahren.

Die Voraussetzungen und die Höhe der Förderung richten sich nach den KfW-Programmen. Für eine komplette Sanierung gibt es bis zu 75.000 Euro je Wohneinheit, Einzelmaßnahmen werden mit bis zu 50.000 Euro gefördert. Eigenkapital muss in Höhe von zehn Prozent vorhanden sein. Die KfW-Kredite können zur Finanzierung energetischer Sanierungen, Nutzung erneuerbarer Energien oder zum altersgerechten Umbau der Wohnungen eingesetzt werden. Energieberater helfen der Eigentümergemeinschaft, eine Sanierung mit solchen Krediten vorzubereiten und beraten bei der technischen Umsetzung. Auch die L-Bank bietet Eigentümergemeinschaften Hilfestellung an.

Quelle: Zukunft Altbau

Höhere Zuschüsse für Sanierung in Baden-Württemberg

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin