« Zurück |Weitere Artikel »

Beim Dachausbau Mineralwolle-Dämmung nicht vergessen

Dicke Dämmschicht schützt Räume im Dachgeschoss vor Hitze
grafik-dach-sommer_foto-guetegemeinschaft-mineralwolle-ev_at-der-daemmstoff

Sauna im Dachgeschoss? Eine dicke Dämmschicht aus Mineralwolle schützt zuverlässig vor Hitze im Sommer. Die Dämmung sorgt dafür, dass Wärme nur sehr langsam in die Innenräume vordringt
Foto: Gütegemeinschaft Mineralwolle e.V.

Wenn im Winter die Wärme drin und im Sommer die Hitze draußen bleibt, dann ist das Lebensqualität. Dieser Satz bringt auf den Punkt, was sich auch viele Dachgeschoss-Bewohner wünschen. Die Realität sieht leider oft anders aus: Nach einigen heißen Sommertagen gleicht das Dachgeschoss einer Sauna. Was hier hilft ist eine dicke Dämmschicht aus Mineralwolle. Beim Dachausbau sollten Hausbesitzer also unbedingt an die Dämmung denken.

Eine gute Dämmung unter dem Dach schützt nicht nur vor Sommerhitze, sie sorgt im Winter auch für wohlige Wärme. Je dicker die Dämmschicht, desto besser das Ergebnis – zu jeder Jahreszeit. Perfekt geeignet ist eine Dämmung aus Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle. Die Dämmstoffe lassen sich leicht verarbeiten, sorgen im Sommer und Winter für besten Wärmeschutz und haben große Stärken im Brandschutz, was für Hausbesitzer im Dachgeschoss besonders wichtig ist.

Dämmung clever planen macht Klimaanlage überflüssig

Das Problem in vielen Dachgeschossen ist, dass Leichtbaustoffe dominieren. Diese erwärmen sich bei Hitze schnell und sorgen dafür, dass es unter dem Dach im Sommer unerträglich heiß wird. Eine Mineralwolle-Dämmung sorgt hier dafür, dass die Sommerwärme nur sehr langsam in die Innenräume vordringen kann. Realisiert werden kann die Dämmung beim Dachausbau als Zwischensparrendämmung oder kombinierte Zwischensparren- und Untersparrendämmung. Kleiner Trick, wie Hausbesitzer trotz Leichtbaustoffen die Wärmespeichermasse und damit den Wärmeschutz noch verbessern können: Nach der Dämmung beim Dachausbau einfach zwei Lagen Gipsbauplatten (statt nur einer) einbauen. Damit wird der Effekt der doppelten Wärmespeichermasse genutzt und das Wohnklima im Dachgeschoss weiter verbessert. Wer sich dann noch um Sonnenschutzsysteme für die Dachfenster kümmert, kann den Sommer in jeder Hinsicht genießen.

Quelle: www.der-daemmstoff.de

 

Größter Anreiz für Dämmung sind derzeit steigende Energiepreise

Erfahren Sie mehr auf unserer Informationsseite www.der-daemmstoff.de

 

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin