« Zurück |Weitere Artikel »

So viel Dämmung können Hausbesitzer in wenigen Urlaubstagen umsetzen

Sommerloch und Ferienzeit für Arbeiten am Haus nutzen
Waermeschutz-Dachgeschoss-Kinderzimmer-Daemmung-Mineralwolle_Foto-Rockwool_at-der-daemmstoff

Sommer im Dachgeschoss sind mit der richtigen Dämmung aus Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle kein Problem. Im Urlaub können Hausbesitzer viele kleine Maßnahmen zur Dämmung schnell und einfach umsetzen
Foto: FMI

Der Bundestag ist in der Sommerpause, die ersten Bundesländer haben schon Ferien, die restlichen folgen bald. Kommt nun das Sommerloch? Nicht für Hausbesitzer! Viele kümmern sich im Urlaub um das Haus. Auch wenn da niemand auf Anhieb an eine Dämmung denkt – viele kleine Dämm-Maßnahmen lassen sich ruck zuck umsetzen.

Was die Dämmung bringt? Zum Beispiel warme Füße im Winter, Schutz vor Hitze im Dachgeschoss im Sommer und natürlich deutlich weniger Heizkosten. Den ganzen Urlaub muss dafür übrigens niemand opfern. Maßnahmen wie die Dämmung der Kellerdecke oder eine Dachboden-Dämmung sind in ein bis zwei Tagen erledigt. Die beste Zeit also, in Sachen Dämmung loszulegen!

Barfuß-Temperaturen dank Dämmung auch im Erdgeschoss

Klarer Fall für Heimwerker – die Dämmung der Kellerdecke. Heizkosteneinsparung im nächsten Winter inklusive. Aber nicht nur das: Hausbesitzer tun mit einer Kellerdeckendämmung auch einiges für das Wohnklima. Dafür werden einfach Dämmplatten aus Mineralwolle dicht an dicht von unten an die Kellerdecke geklebt. Danach muss niemand mehr kalte Füße im Erdgeschoss haben!

Wohlige Wärme im Dachgeschoss? Dämmung sperrt die Hitze aus!

Auch am anderen Ende des Hauses wartet Arbeit. Ist der Dachboden nicht ausgebaut, steht die Hitze im Sommer nicht nur hier, sondern erwärmt auch die darunter liegenden Räume. Das verhindert eine Dämmung der obersten Geschossdecke. Spezielle Dämmplatten oder Rollen aus Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle sind schnell verlegt und das Wohnklima stimmt im ganzen Haus. Soll der Dachboden dagegen später noch ausgebaut werden, liegen Hausbesitzer mit einer Zwischensparrendämmung richtig. Dann werden die Zwischenräume der Dachsparren lückenlos mit Mineralwolle-Dämmstoff gefüllt. Ergänzt werden kann der Wärmeschutz mit einer Untersparrendämmung. Besser können Hausbesitzer ihren Urlaub nicht nutzen.

Quelle: www.der-daemmstoff.de

Haussanierung ist oft günstiger als Nichts tun

Erfahren Sie mehr auf unserer Informationsseite www.der-daemmstoff.de

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin