« Zurück |Weitere Artikel »

Mineralwolle ist der am häufigsten eingesetzte Dämmstoff

Glaswolle und Steinwolle zur Dämmung des Hauses
mineralwolle-produkte2

Mineralwolle-Dämmstoffe sind vom Keller bis zum Dach des Hauses einsetzbar und lassen sich auch von Heimwerkern gut verarbeiten
Foto: FMI

Mineralwolle wird derzeit in Deutschland bei der Dämmung des Hauses am häufigsten eingesetzt: Mehr als die Hälfte der Bauherren und Hausbesitzer entscheidet sich für einen Dämmstoff aus Glaswolle oder Steinwolle, ergab eine aktuelle Studie zum Markt für Dämmstoffe. Aus gutem Grund, denn Mineralwolle punktet mit vielen Vorteilen wie einem exzellenten Wärmeschutz plus Schallschutz und Brandschutz.

Egal ob Innendämmung oder Außendämmung, Dämmung der Fassade oder des Dachs, Kellerdecken-Dämmung oder die Dämmung der obersten Geschossdecke: Für jede Anwendung am Haus ist das passende Dämm-Material aus Mineralwolle erhältlich. Der Dämmstoff ist vom Keller bis zum Dach des Hauses einsetzbar und lässt sich auch von Heimwerkern gut verarbeiten. Das bestätigte auch Stiftung Warentest am Beispiel ausgewählter Dämmstoffe für die Dachdämmung in Eigenregie.

Die Vorteile einer Mineralwolle-Dämmung im Überblick

  • Bester Wärmeschutz: Der Dämmstoff bewirkt, dass weniger Wärme aus beheizten Räumen nach außen entweichen kann. Das funktioniert übrigens auch in die umgekehrte Richtung: Die Sommerhitze schafft es durch die Mineralwolle-Dämmung nicht mehr ins Haus.
  • Exzellenter Brandschutz: Mit einer Mineralwolle-Dämmung gehen Hausbesitzer beim Brandschutz auf Nummer sicher. Der Dämmstoff ist nicht brennbar und gibt bei einem Brand keinen Rauch und keine toxischen Gase ab.
  • Bester Schallschutz: Durch seine offenzellige Struktur schluckt der Dämmstoff Schall und sorgt so für Ruhe im Haus.
  • Die einfache Verarbeitung auch für Heimwerker und seine Langlebigkeit machen den Dämmstoff für Hausbesitzer zusätzlich interessant.

Quelle: www.der-daemmstoff.de / trend:research Institut für Trend- und Marktforschung

Größter Anreiz für Dämmung sind derzeit steigende Energiepreise

Erfahren Sie mehr auf unserer Informationsseite www.der-daemmstoff.de

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin