« Zurück |Weitere Artikel »

Dämmung des Hauses mit Mineralwolle als rentable Geldanlage

Investition ins eigene Haus ist attraktive Alternative
Daemmwolle-Daemmfilz-Mineralwolle_Foto-Ursa_at-der-daemmstoff

Die Investition in eine Dämmung aus Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle lohnt sich für Hausbesitzer. Sie legen ihr Geld so sicher und rentabel an und profitieren von langfristigen Energiekosten-Einsparungen
Foto: FMI

Sie sind Eigentümer eines älteren Hauses und wollen Ihr Geld sicher und rentabel anlegen? Warum nicht einmal in die Dämmung des Hauses mit Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle investieren? Dann arbeitet Ihr Geld sicher für die eigene Altersvorsorge und bringt Kapitalerträge in Form von Energiekosten-Einsparungen ein. Das Beste daran: Diese „Erträge“ müssen Sie nicht versteuern.

Die Finanz- und Wirtschaftskrise wirkt noch immer nach. Auch viele Hausbesitzer sind verunsichert, überdenken ihre bisherige Anlagestrategie und wollen ihr Geld sicher und gleichzeitig rentabel anlegen. Warum also nicht ins eigene Haus und damit in die eigene Altersvorsorge investieren? Die Dämmung des Hauses mit Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle ist eine attraktive Anlagevariante, steigert sie den doch den Wert des Hauses und sorgt gleichzeitig langfristig für Energieeinsparungen. Und während Kapitalerträge versteuert werden müssen, bleibt die Ersparnis von Heizkosten steuerfrei. Auch wenn Hausbesitzer die energetische Sanierung über ein Darlehen finanzieren müssen, lohnt sich die Investition. Denn momentan ist das Zinsniveau niedrig. Darüber hinaus gibt es über die KfW-Förderbank zinsgünstige Darlehen oder Zuschüsse für die Sanierung und Dämmung des Hauses.

Quelle: www.der-daemmstoff.de

Daemmung vom Keller bis zum Dach spart Energiekosten
Dämmtipps vom Profi

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin