« Zurück |Weitere Artikel »

Energetische Sanierung und Dämmung richtig planen

Experten empfehlen Konzept für Dämmung, das Lebensgewohnheiten berücksichtigt
Dachdaemmung-Aufsparrendaemmung-Mineralwolle_Foto-Knauf-Insulation_at-der-daemmstoff

Dachdämmung mit Mineralwolle: Bevor Hausbesitzer eine Sanierung in Angriff nehmen, sollten sie sich ein individuelles Konzept für die Dämmung des Hauses erstellen lassen, das Bausubstanz und Lebensgewohnheiten berücksichtigt
Foto: FMI

Es gibt viele Möglichkeiten, mit einer Dämmung – zum Beispiel aus Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle – Wärmeverluste durch die Hülle des Hauses zu verringern und das Temperaturniveau das ganze Jahr über ausgeglichen zu gestalten. Wer aus einer betagten Energieschleuder ein behagliches Zuhause machen will, sollte sich vorher über die verschiedenen Möglichkeiten zur energetischen Sanierung und Dämmung des Hauses informieren.

Dabei empfehlen Experten, nicht gleich den erstbesten Anbieter zu beauftragen, sondern sich alternative Konzepte für die Sanierung und Dämmung ausarbeiten zu lassen. Die Vorschläge zur Dämmung des Hauses, beispielsweise mit Mineralwolle, sollten den baulichen Gegebenheiten ebenso Rechnung tragen wie den individuellen Lebensgewohnheiten und Komfortbedürfnissen der Bewohner.

Bevor er eine energetische Sanierung in Angriff nimmt, sollte sich jeder Hauseigentümer deshalb ein detailliertes Dämmkonzept ausarbeiten lassen, das die Bausubstanz des Hauses berücksichtigt sowie seine persönlichen Energiesparwünsche festhält. Schließlich ist jedes Haus verschieden und auch die Nutzung durch die Bewohner unterscheidet sich. Bei der Erstellung eines Dämmkonzepts helfen zum Beispiel Energieberater oder qualifizierte Fachbetriebe.

Quelle: Baudienst

Vom Keller bis zum Dach: Dämmung mit Mineralwolle

 

Dämmtipps vom Profi

Erfahren Sie mehr auf unserer Informationsseite www.der-daemmstoff.de

 

© FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. | Friedrichstraße 95 (PB 138) | 10117 Berlin